Kofelgrschroa

Freising Kofelgschroa BAAZ

Sonntag 02.12.18
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00 Lindenkeller, Veitsmüllerweg 2, 85356 Freising

Tickets zu Kofelgschroa Freising

PreiskategoriePreisAnzahl 
Normalpreis21,35 € 

Informationen

Aus Oberammergau kommend, brachten Kofelgschroa ihre Musik, die irgendwo zwischen Alpenlandschafen und kritsch-weltläufger Querköpfgkeit pendelt, in die Städte und brachten Clubs in Berlin, Hamburg und Köln zum Toben. Kofelgschroa kennen keine Sprachbarrieren, „sie wirken weil sie nicht wirken wollen. Klingt ganz einfach, gelingt aber den Wenigsten“ – so beschreibt das Radio Eins in Berlin.

Mit dem Instrumentarium einer halben Blaskapelle, ergänzt durch Orgel, Zither und Klanggeschepper, einem Sprachsog aus Dialekt und Hochdeutsch, mit unverstellten Blicken in die ungesehensten Alltagswinkel haben sie es geschaft, ihren ganz eigenen Kosmos in die Welt hinauszutragen. Die Kofelschroa-Sprache ist markant, der ein- bis dreistmmige Gesang trift sich oder auch nicht, die Mollakkorde korrigieren ganz plötzlich in ihren langen Songs das Überschäumende und Ausufernde, wo die Länge dem Song die Tiefe und die Qualität gibt. Texte werden gesprochen, gerufen, gesungen und dann gerne auch versetzt, zusammen oder im Kreis. Und dann kann sie richtg explodieren, diese Kofelgschroasche Energie – kann in langen Schleifen versetzt, über- oder untereinander Runden drehen. Sprachspiralen kreiseln im Raum, mal hymnisch-lauthals, dann wieder rhythmisch versetzt. So geht das, das Singen bei Kofelgschroa, nicht immer im Dialekt, aber immer schwirrt dann was über unseren Köpfen, nistet sich ein, bleibt und begleitet uns durch den Tag. Die Musik umgarnt uns, wabert, pulsiert und treibt, zieht sich zurück um dann unerwartet neu und tef wieder um die Ecke zu biegen.

Dabei erfndet sich Kofelgschroa in ihrem Kosmos immer wieder neu, es ist ein ständiges Sich-Wandeln. Gefundenes wird verworfen und Neues trit an dessen Stelle. Kein Kofelgschroa-Konzert gleicht dem anderen, kein Witz wird zweimal erzählt, das was da auf der Bühne passiert ist immer spontan und im Augenblick entstanden.

Kofelgschroa können auch schweigen, können keine Antworten geben, wenn sie eben keine haben. Das ist keine pure Verweigerung, kein Fähnchen das im Wind weht und vor sich hergetragen wird. Die Kofels müssen sie sich nicht nehmen, ihre Freiheit, es ist fast so, als würden sie diese tef in sich fnden.

Das Dadaistsch-Komische, der Minimalismus und die Einfachheit, das Abgedrehte und Verträumte, das ist die Band Kofelgschroa.



Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren